Camp Astrid liegt ausserhalb von Eschweiler und war ein Stützpunkt der Belgischen Armee von 1948 bis 1995 und liegt seit dem Brach.

Es ist nicht mehr viel übrig von den Gebäuden. Das spielt für mich keine Rolle denn was mich dort so begeistert hatte, ist es zu sehen wie sich die Natur dort frei entfalten kann und sich alles wieder zurückholt. Ich möchte versuchen es mit meinen Bildern zu dokumentieren,sicherlich ist dort viel vandaliert worden zB abgebrannte Teppiche und zerschlagene Fenster, Stegleitungen sind aus dem Putz rausgerissen worden, ja sogar Stangen der Treppenhaushandläufe sind abgeschnitten(Schrottdiebstahl).

Der Bereich ist trotz Verbot sehr leicht zu betreten.